Menschen, Reisen, Abenteuer Headgrafik

Helga Rohrs: „Aus dem Schatten treten“

Helga Rohrs: „Aus dem Schatten treten“

 

 

Leben mit Demenz

 

 

Eine Demenz ist nicht das Ende. Mit dieser Feststellung will Helga Rohra in dem Buch „Aus dem Schatten treten“ Betroffenen Mut machen. Auch mit dieser Krankheit kann man ein erfülltes Leben haben, wenn man sich mit der Behinderung arrangiert. Die Autorin schildert zunächst ihren Lebenslauf, bis im Sommer 2008 die ersten Symptome auftreten. Diese werden immer schlimmer; Rohra fällt in eine tiefe Depression und sucht ärztliche Hilfe. Sie macht sich Gedanken, warum eine Demenz bei Frühbetroffenen lange unerkannt bleibt. Die Diagnose Lewy-Body-Demenz versetzt sie jedoch in Angst und Schrecken. Anfang 2010 spricht sie erstmals öffentlich über ihre Erkrankung. Jetzt vertritt sie im Vorstand der Alzheimer Gesellschaft München die Interessen der Betroffenen in den Medien. Das Buch kann vielen Menschen dabei helfen, mit Demenz besser zu leben.

 

 

Helga Rohra: Aus dem Schatten treten. Mabuse-Verlag, Frankfurt. 136 Seiten, 16,90 Euro. 

 

 

Norbert Krauss


Powered by: AOS - Design in Eislingen - Homepages vom Fachmann
Menschen, Reisen, Abenteuer